The devil lies in the detail 2 (kartoniertes Buch)

Noch mehr Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache, KiWi 1477
ISBN/EAN: 9783462049046
Sprache: Deutsch
Umfang: 320 S.
Format (T/L/B): 1.7 x 19 x 12.3 cm
Einband: kartoniertes Buch
9,99 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
'The devil lies in the detail ist ein Must-have.' ORF Speaking English is sometimes too high for you? And you still have an allday problem with the devil in the detail? More help is on the way! Denn nach dem überwältigenden Erfolg seines Nr.-1-Bestsellers 'The devil lies in the detail' legt SPIEGEL-ONLINE-Kolumnist Peter Littger glücklicherweise nach: Pünktlich zur Urlaubszeit nimmt er uns wieder mit auf seine unterhaltsamen und hintergründigen Reisen zwischen den Sprachen. Mit viel Humor beschreibt er in seinen kurzweiligen Alltagsgeschichten erneut die häufigsten Patzer, die uns passieren, wenn wir Englisch sprechen, widmet sich diesmal ausführlich typisch deutschen Redewendungen und den besten Varianten, sie zu übersetzen - und vermittelt nicht zuletzt jede Menge nützliches Hintergrundwissen über die kulturellen Unterschiede zwischen England, den USA und der deutschsprachigen Welt. Mehr Spaß können Englisch-Nachhilfestunden nicht machen: 'The devil lies in the detail' - not only a Must-have but also a fun read.
Peter Littger, geboren 1973 in Aachen, ist ein genauer Beobachter der englischen Sprache im deutschen Sprachraum - und umgekehrt. Er besuchte ein englisches Internat und studierte in Berlin und London. Er war u.a. Redakteur der ZEIT und ein Gründungsredakteur von Cicero. Heute ist er Berater für Medieninhalte, Autor und Kolumnist. Auf der Bühne ist er der 'Denglische Patient'. Als Juror im 'Bundeswettbewerb Fremdsprachen' engagiert er sich für die Förderung von Schülern. Seine Buchreihe 'The devil lies in the detail - Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache' (KiWi 1413 und 1477) führte mehrere Wochen die Bestsellerlisten an. Sie ist aus der Spiegel Online-Sprachkolumne 'Fluent English' hervorgegangen.